Flamingo Hotel

Flamingo_Hotel_Las_Vegas_Totale_at_night_edit_Final_1280

Flamingo Hotel Las Vegas at night
Foto von Michael Contreras unter CC 2.0 Lizenz
https://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/deed.de

Das Flamingo Hotel Las Vegas ist das älteste Kasino am Strip, aber durch viele Erneuerungen, ein klasse Preis-/Leistungsverhältnis und die perfekte Lage mitten auf dem  Strip heute wie vor 50 Jahren eine der besten Las Vegas Hotel Adressen und bietet tolle Ausblicke auf den Las Vegas Strip.

Wann eröffnete das Flamingo Hotel Las Vegas

Das Flamingo Hotel hat ein spannende und aufregende Geschichte, die den Erbauer (einen waschechten Mafiosi) am Ende sogar das Leben kostete – aber der Reihe nach.

Benjamin “Bugsy” Siegel, ein Mitglied der Mafia, war eine treibende Kraft von Las Vegas in seinen Anfängen. Nachdem er mit seinen Mafiapartnern in Downtown Las Vegas das Kasino “El Cortez” 1945 gekauft hatte, suchte er nach weiteren Möglichkeiten außerhalb des bisherigen Stadtkerns das Kasinogeschäft zu betreiben. Er sammelte Geld ein und begann mit dem Bau des Flamingo Hotels am heutigen Las Vegas Strip.

Bis zur Eröffnung im Dezember 1946 wurden insgesamt 6 Millionen Dollar investiert. Das Flamingo Hotel war mit seinen damaligen 108 Zimmern das erste Luxushotel auf dem Strip. Der Name Flamingo wurde durch die Freundin Bugsys (Virgina Hill), einer leidenschaftlichen Spielerin, inspiriert, die insbesondere wegen ihrer langen Beine den Spitznamen Flamingo hatte. Bugsy sollte jedoch nicht lange Freude an seinem Las Vegas Hotel haben. Es gab Gerüchte, dass Bugsy beim Bau erheblich in die eigene Tasche gewirtschaftet haben soll und 2,5 Millionen USD auf eine Schweizer Nummernkonto abzweigte und so wurde Bugsy keine 6 Monate nach Eröffnung des Hotels im Juni 1947 erschossen. im großen Garten des Innenhofs gibt es bis heute eine Tafel zu seinem Andenken.

Das heutige Flamingo Las Vegas Hotel

Champagne Tower Flamingo Las Vegas

Champagne Tower Flamingo Las Vegas
Foto von Brian Bennett unter CC 2.0 Lizenz
https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/deed.de

Das Hotel wurde immer wieder renoviert und deutlich erweitert. Im Jahr 1950 wurde der legendäre “Champagne Tower” angebaut, der einen neuen Standard in Bezug auf Leuchtreklame setzte. Der “Champagne Tower” wurde im Zuge einer deutlichen Vergrößerung des Hotels im Jahre 1967 jedoch wieder abgerissen. Das Hotel wurde auch in den folgenden Jahrzehnten mehrfach erweitert und vergrößert. Die Fläche des heutigen Innenhofes der vier Hoteltürme, der auch einen kleinen Park mit Flamingos, einen großzügig angelegten Pool und eine kleine Kapelle für Hochzeiten enthält, entspricht der Fläche auf der zu Beginn das erste Flamingo Hotel einmal stand.

Flamingo Hotel Las Vegas bei Nacht aus dem Heliopter

Flamingo Hotel Las Vegas bei Nacht aus dem Heliopter

Im Kasino befinden sich mehrere Restaurants. Herausragend sind zum einen das Center Cut Steakhouse – nicht gerade preisgünstig, aber mit seinen extravagante Steakvariationen absolut einen Besuch wert. Zum anderen Jimmy Buffet’s Margaritaville, einem im Flamingo Hotel integrierten Kasinoabschnitt mit Karibikflair, angelehnt an den amerikanischen Countrysänger Jimmy Buffett. Einmal im Jahr findet vor einem Las Vegas Konzert Buffets in der Pool-Landschaft des Flamingos daher die Pre-Concert Party statt, mit viel Margarita und reichlich Landshark Bier – sehr empfehlenswert!

Schnellinfos:

Sterne: 3 ***
Zimmeranzahl: 3626
Kasinofläche: 7200 m²
Pool: Zwei Pools, eingebettet in eine über 6500 m² große tropische Pool-Landschaft
Resort fee: 20 $ pro Zimmer und Tag
– Internetzugang für jeweils ein Gerät und Tag aus dem Hotelzimmer
– lokale Telefongespräche
– Zugang zum Fitnessstudio für zwei Personen pro Tag

 

3 Antworten

  1. die.3um8 sagt:

    Bitte können sie uns mitteilen wie viele Ein- und Ausgänge die Suite des Erbauers des Flamingo Hotels hatte? Vielen Dank für ihre Bemühungen mit freundlichen Grüßen Die.3um8.

    • Hi, ein altes Handbuch aus meinem Regal beschreibt, dass das Apartment von Benjamin “Bugsy” Siegel komplett mit kugelsicherem Glas versehen war und 5 separate Notausgänge besaß. Einer davon war mit einer Leiter in einem Einbauschrank im Flur versteckt, der zu einem unterirdischen Tunnel führte, in dem zu jeder Zeit ein fahrbereites Auto samt Chauffeur stand. Schwer zu sagen, was davon stimmt und was nur schöne Legende ist, das Hotel blieb schließlich nach dem Abtreten von Bugsy Siegel erst einmal in Mafiahand… 😉

  1. 22. März 2014

    […] Roller befinden sich mitten auf dem Strip, der Eingang direkt zwischen dem The Quad Hotel und dem Flamingo Hotel. Ich kann es jedenfalls kaum erwarten mit Kamera bewaffnet meine erste Runde zu […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: