Mandalay Bay

Das Mandalay Bay Hotel und Kasino am südlichen Ende des Strips wurde im März 1999 durch die Schauspieler Dan Aykroyd, James Belushi und John Goodman an der Spitze einer Harley-Davidson Motorradparade eröffnet. Das Mandalay Bay ist optisch leicht an der golden leuchtenden Fassade zu erkennen. Die Fenster sind mit einer sehr dünnen Schicht Blattgold, also echtem Gold, versehen. Dies dient nicht nur der eleganten Optik sondern auch dem Schutz vor Sonneneinstrahlung und sorgt für eine leichte natürliche Klimatisierung in den Hotelzimmern. Das Mandalay Bay war ursprünglich als Themenkasino mit dem Schwerpunkt Hawaii geplant, wurde später jedoch auf thematisch auf Myanmar (früher: Birma) umgewidmet.

Hotel The Cosmopolitan Hotel of Las Vegas, Foto von Erin Khoo

Hotel Mandalay Bay, Las Vegas
Foto von Erin Khoo unter CC 2.0 Lizenz
http://creativecommons.org/licenses/by/2.0/deed.de

Das Mandaly Bay Hotel Las Vegas hat 44 Stockwerke, wobei jedoch innerhalb des Hotels die Stockwerke 40-42 mit den Stockwerken 60-62 bezeichnet werden, weil die Zahl 4 in einigen asiatischen Ländern als Unglückszahl gilt. Gleichzeitig sind in den Etagen 60-62 die VIP Suiten und auch eine eigene VIP Lounge, also auch die sehr kaufkräftige Kundschaft auf die entsprechend besonders Rücksicht genommen wird. Das Mandalay Bay hat grundsätzlich 4 Sterne, die Etagen 35-39 sind jedoch dauerhaft an das 5 Sterne Hotel Four Seasons vermietet und haben entsprechend einen Stern mehr.

Welche Attraktionen gibt es im Mandalay Bay Las Vegas?

Shows:

Seit 2013 zeigt das Mandalay Bay die Show: „Michael Jackson: One“, ein intensives und kreatives Musical über das Leben und Wirken von Michael Jackson.

Attraktionen, Sehenswürdigkeiten und Shopping:

  • Mandalay Beach: Eine sage und schreibe 4,6 Hektar große Pool-Landschaft mit drei einzeln beheizten Schwimmbädern. Darunter auch ein Wellenbad, eine Wasserbahn mit angrenzendem Wasserfall, einen Pool mit eigener Bar, der mit Milchglas separiert ist, weil Frauen hier auch oben-ohne schwimmen dürfen – daher gilt für diesen Moorea genannten Pool auch: Eintritt erst ab 21 Jahren. Die Pool-Landschaft hat von der „Las Vegas Review“ sieben Jahre in Folge den Preis für den besten Pool von Las Vegas gewonnen.
  • Shark Reef Aquarium: Im drittgrößten Wasserbecken der USA kann im Mandalay Bay eine faszinierende Unterwasserwelt erlebt werden. Durch einen Glastunnel kann eine liebevoll gestaltete Unterwasserwelt durchschritten werden.
  • Einkaufen: Zwischen dem Mandalay Bay und dem Luxor gibt es eine schön gestaltete Einkaufsmeile mit dem Namen „Mandalay Place“ mit ca. 40 Shops sowie diversen Bars und Restaurants.

Welches Essen und Buffet bietet das Mandalay Bay in Las Vegas?

Knapp 30 Restaurants, die teilweise von sehr renommierten Köchen geführt werden, lassen kaum kulinarische Wünsche offen. Absoluter (nicht mehr ganz so geheimer) Tipp ist der „House of Blues Foundation Room“, das an einen Club angegliederte Restaurant ist auch für Nicht-Mitglieder offen und bietet neben wahnsinnig gutem Essen auch einen atemberaubenden Blick über Las Vegas und den Strip.

Schnellinfos:

Sterne: 4 ****
Zimmeranzahl: 3309
Kasinogröße: 12.500 m²
Resort fee: 25 $ pro Zimmer und Tag
– Internetzugang aus dem Hotelzimmer
– USA-weite Telefongespräche
– täglich eine aktuelle Tageszeitung
– abgehende Faxe und Ausdruck von Flugtickets im Business Center
– unbegrenzten Zugang zu einem Fitnessstudio auf der Beach-Etage

1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: