Börsennotierte Firmen aus Las Vegas

Anlageberatung?

Nein! Daher vorab der Disclaimer: Die journalistischen Inhalte dieser Seite dienen ausschließlich der Information sowie der Unterhaltung und stellen in keiner Weise eine Anlageberatung und schon gar keine Empfehlung im Sinne des WpHG (Wertpapierhandelsgesetzes)  dar. Die Inhalte dieser Website geben ausschließlich die subjektive, persönliche Meinung des Autoren wieder.

Wer weitere AGs aus Las Vegas kennst kann dies gerne über die Kommentare kundtun.

1. Caesars Entertainment – WKN: A1C9E4

Caesars Entertainment betreibt diverse Kasinos in den ganzen USA. Alleine in Las Vegas werden

  1. Bally’s Las Vegas
  2. Caesars Palace
  3. Nobu Hotel Caesars Palace
  4. Flamingo Hotel Las Vegas
  5. Harrah’s Las Vegas
  6. The Quad Hotel & Casino
  7. Paris Las Vegas
  8. Rio All-Suites Hotel & Casino
  9. Planet Hollywood Resort & Casino

betrieben. In 2012 wurden bei 8,5 Milliarden Umsatz durch Caesars Entertainment knapp 1,5 Milliarden an Verlust generiert. In 2013 wird zwar immer noch Verluste ausgewiesen, aber deutlich weniger als noch in 2012. Der Aktienkurs hat sich hat sich in den letzten elf Monaten von etwas über 4 USD im Oktober 2012 bis September 2013 auf über 22 USD mehr als verfünffacht (Stand: 09. September 2013).



2. MGM Resorts International – WKN: 880883

MGM Resorts ist der zweite der beiden großen Kasinobetreiber von Las Vegas, der auch in Macau einige Kasinos unterhält. Alleine in Las Vegas werden 15 Kasinos für verschiedene Zielgruppen und in sehr unterschiedlichen Preisklassen betrieben :

  1. Aria
  2. Bellagio
  3. Vdara
  4. MGM Grand
  5. SKYLOFTS at MGM Grand
  6. The Signature at MGM Grand
  7. Mandalay Bay
  8. THEhotel at Mandalay Bay
  9. The Mirage
  10. Monte Carlo
  11. New York-New York
  12. Luxor
  13. Excalibur
  14. Circus Circus
    – und das etwas außerhalb nahe der Stadt Boulder City gelegene
  15. Railroad Pass Henderson

MGM Grand International erwirtschaftete in 2012 bei 8,3 Milliarden USD Umsatz knapp 1,8 Millarden Dollar Verlust. In 2013 ist der Kasinobetreiber aber deutlich besser gestartet und wies im ersten Halbjahr  fast ein ausgeglichenes Ergebnis aus. Der Kurs hat sich in den letzten zehn Monaten auf 18,50 Dollar (ca. 13,50 EUR) verdoppelt (Stand: 09. September 2013).



3. Nevada Gold & Casinos – WKN: 763870

Ein kleinerer Kasinobetreiber mit Sitz in Las Vegas, der zwar eine Glücksspiellizenz in den Nevada besitzt aber sein Geschäft mit Kasinos in South Dakota und Washington State betreibt und am 29. Juli für das am 30. April endende Geschäftsjahr bei knapp 66 Millionen USD Umsatz ein leicht positives Ergebnis ausgewiesen hat. (Stand: 09. September 2013)



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: